Litha, das Tor 15 & die Pyramidenkraft

Die Sommer-Sonnenwende findet in Tor 15 statt, die Zeitspanne dieses Tores ist vom 19.6 - 24.6. Zu dieser Zeit findet auch der Wechsel vom Sternzeichen der Zwillinge in das Zeichen des Krebs statt. Dieses Tor hat also einen Bezug zu beiden Sternzeichen.

 

Wer meine Jahreskreis-Beiträge auf meiner facebook-Seite letztes Jahr verfolgt hat, der weiß bestimmt um die Entsprechungen der Sommerzeit und seinem Sonnenfest Litha. Ein kleiner Ausschnitt im Bild unten. Und ein kleiner Tipp am Rande: All meine Texte über den Jahreskreis gibt es bald als schön gestaltetes digitales Skript zu erwerben ❤

 

 

Laut Kalender fängt der Sommer zu Litha erst an. Aus spiritueller Sicht jedoch befinden wir uns jetzt mittendrin auf dem Höhepunkt und danach werden die Kräfte wieder weniger. Die Sommerzeit findet demnach von Beltane bis Lughnasad/Lammas statt. Denn das ist der Biorhythmus der Seele, der dem Rhythmus des Körpers voraus ist. Ich hab euch das lebensspendende Kreuz (= Rune Gebo - eine weitere magische Info, die meinem baldigen Skript zu entnehmen ist; oder diesem Beitrag von mir: klick) der Jahreszeiten im unteren Bild eingezeichnet.

Die gesamte Sommerzeit entspricht der DNA-Base Uracil (ebenfalls dem unteren Bild, dem Codon-Mandala, zu entnehmen). Alle Tore des Sommers enthalten als Basis Uracil. Und das ist die weiblichste aller Basen (Tor 2, das weiblichste Tor überhaupt, besteht übrigens aus nichts anderem als Uracil). Und so ist nun auch der entsprechende Energie(Aura)-Typ des Generators (dazu zählt auch der Manifestierende Generator; insgesamt machen die beiden an die 70% der Menschheit aus) der weiblichste aller Typen. Weiblich heißt in dem Fall aufnehmend, empfangend, Energie kreierend/schöpfend. So wie es eben auch die Aura der Generatoren tut, und dazu geschaffen ist Impulse aus der Umgebung aufzunehmen und je nach sakraler Antwort darauf zu reagieren - Generatoren sind die Bewahrer des sakralen Feuers. Diese Generatoren-Energie können wir die gesamte Sommerzeit über beobachten - Zeit der Fülle, Blüte & Genuss.

Das Sonnenfest Litha findet sich im Tor 15 - dem Tor der Flexibilität. Es ist das Tor der Extreme und der Liebe zur Menschheit. Die Energie dieses Tores dient einem höheren Zweck, nämlich Extreme zu vereinen und ein angemessenes Gleichgewicht zu bewahren. Dieses Tor ist reine Philanthropie.

Siddhi: Blüte
Gabe: Magnetismus
Schatten: Eintönigkeit

Litha, die Sommer-Sonnenwende hat mit der Hochzeit und Vereinigung der beiden polaren Kräfte zu tun, hier vereinen sich die Extreme. Die Erde und der Mensch verkörpern zu dieser Zeit die weiblich empfängliche Kraft, die die männlich strahlende Feuer- und Sonnenkraft aufnehmen darf. Diese männliche Kraft entspricht nun dem geometrischen Tetraeder.

Das Tetraeder steht energetisch für Kultivierung, Bewahrung und Integration. Diese Pyramidenform kann Energie sammeln, bewahren und verstärkt wieder abgeben. All die Jahrhunderte hindurch wussten alte Zivilisationen, dass die Pyramide auf Menschen und Dinge in ihrem Inneren einen besonderen Einfluss ausübt. Wenn bestimmte Dinge kultiviert werden sollen, wird die Pyramide eingesetzt, um diese Energien zu verstärken. Tatsächlich sollen in Pyramiden bestens erhaltene Mumien und auch Speisen gefunden worden sein, da durch diese geometrische Form eine große Konservierungskraft am Wirken ist. So vieles gibt es noch zu erforschen was das Geheimnis der Pyramiden betrifft. Es gibt hochaktuelle Forschungen über die Heilkraft derer und auch über die Erzeugung freier Energie. Wir dürfen jedenfalls gespannt sein, welche großen Geheimnisse aus alten Hochkulturen hier noch aufgedeckt werden. (Grundsätzliches über platonische Körper und den Tetraeder entsprechenden Monoterpenen kannst du hier nachlesen: klick; darauf aufbauend dann hier: klick).

In der Lichtsprache wird der Energie des Tetraeder folgendes zugeordnet:

  • integriert Tätigkeit, bewahrt Aktivität
  • bewahrt Wettbewerbsgeist
  • kultiviert Ideen
  • bewahrt Klarheit, kultiviert Intellekt
  • schärft den Fokus
  • integriert Wachstum
  • erhält und integriert Kommunikation
  • integriert Spiritualität, bewahrt Weisheit

 

Bildquelle:
- Pyramide & Sphinx von unbekannter Internetquelle

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Was ist Human Design?

Die Signaturenlehre & der kriegerische Mars

25-51 Kanal der Einweihung