Human Design - Missverständnisse, Fragen & Antworten

 

Ich werde durch die fünf Typen und die zwölf Profile in eine Schublade gesteckt

Die Energietypen und die Profile beschreiben lediglich die Oberfläche deines Wesens und deine Aura (energetische Ausstrahlung) und niemals deine gesamte komplexe Einzigartigkeit. Der Energietyp und das Profil ergeben sich durch den Neutrinostrom (das sind elektrisch neutrale Elementarteilchen), der während der exakten Minute deiner Geburt durch die Planeten durch in dich eingestrahlt und dich dadurch geprägt hat. Dabei fließen die Neutrinos zuerst durch die Basen (das ist der Untergrund, weil du bekanntlich von innen heraus entstehst; hat auch mit den 64 Aminosäuren-Basen zu tun), dann durch die Töne, dann durch die Farben, dann kommen die Linien und schlussendlich erst die Tore. Durch deine dadurch aktivierten/definierten Tore bauen sich schließlich deine Kanäle auf, und die Kanäle definieren deine Zentren. Und an deinen Zentren kann man deinen Energietyp ablesen, und an den Linien deiner 'Sonne' dein übergeordnetes Profil. Du siehst also, dass unter deiner Oberfläche ein riesig großer Spielraum ist, wo man unendlich viel rauslesen kann - deine einzigartige PERSÖNLICHKEIT.

PS: Auch dein DESIGN (deine unbewusste Seite) ist einzigartig und entsteht auf dieselbe Weise. Allerdings ~88 Tage vor deiner Geburt. Es heißt in vielen spirituellen Traditionen, dass dies der Zeitpunkt ist wo die Seele sich mit dem Körper vereint. Und das passiert im magnetischen Monopol, bzw. dem G-Zentrum - der Mitte deines Körpers.  
Lies gerne mehr über den magnetischen Monopol und die Entstehung deines Human Designs in diesem Blogpost: klick

 

Durch den Energietyp und das Profil erhält man simple Basiswerkzeuge, wie man leichtfüßig durchs Leben kommen kann. Das sind unter anderem deine Strategie und deine innere Autorität (deine Körperstimme). Weil das beste für unser Energiesystem schließlich immer ist, auf den eigenen Körper zu hören - und nicht auf den Verstand. Selbstverständlich hat der Verstand auch seine Berechtigung in manchen Situationen (er ist genauso gut und wichtig), aber er sollte niemals an 1. Stelle stehen. Nicht jeder kann die Stimme des Körpers klar und eindeutig wahrnehmen in unserer reizüberfluteten Welt. Um das wieder zu erlernen eignen sich Entspannungstechniken und Energiearbeit jeglicher Art ganz gut (z.B. die Craniosacrale Körperarbeit, die ich auch anbiete).

Will man gezielt die eigenen Schattenthemen kennenlernen und verstehen, so lohnt es sich auf jeden Fall tiefer zu tauchen. Dazu empfehle ich das Buch "Die 64 Genschlüssel" von Richard Rudd. Die Infos die dort bei jedem einzelnen Tor dabei stehen, kann ich leider niemals ins schriftliche Reading mit einbeziehen. Wer dieses Buch mit 728 (!) Seiten schon einmal in der Hand hatte, weiß warum *zwinker* Du kannst mich aber jederzeit Fragen, wenn du dazu etwas wissen möchtest. Übrigens geht Ra (der Begründer des Human Design Systems) davon aus, dass unsere Gesellschaft allgemein zu über 90% im Schatten lebt. Ob du deine Schatten lebst, lässt sich am einfachsten an den Nicht-Selbst-Themen deiner Zentren erkennen (offene Zentren sind generell etwas anfälliger dafür). Da kann man dann ansetzen und forschen.
Mehr über deine Zentren/Chakren erfährst du in diesem Blogpost: klick


Durch meine Definitionen bin ich total festgelegt

Wir sind Wesen, die mit einem freien Willen ausgestattet sind. Das heißt, du kannst dich so entscheiden und so tun, wie du es möchtest und für gut empfindest. Immerhin enthält dein Energiekörper immer dein gesamtes Chart, du bist keinesfalls eingeschränkt, und du darfst mit allem im Chart experimentieren. Wenn du achtsam bist, wirst du allerdings feststellen, dass wenn du Potentiale auslebst die in deinen definierten Bereichen liegen, es viel einfacher vonstatten geht. Du spürst im unkonditionierten Zustand keinen Widerstand und dein Leben fühlt sich an als ob es im Fluss wäre. Deine definierten Tore sind deine energetischen Potentiale. Ich sag da gerne "das Erbe deiner Sternenheimat" dazu. Wenn du die auslebst, hast du die volle Unterstützung vom Universum. Alles in dir unterstützt dich darin, dein geprägtes Design/Persönlichkeit auszuleben. Aus schamanischer Sicht würde man hier wohl sagen: "Die (Planeten)Götter stehen an deiner Seite."

Ja, du kannst auch nicht definierte Tore/Kanäle/Zentren/Typen/Profile leben - nur wirst du hier möglicherweise merken, dass du kein Naturtalent darin bist, und es dementsprechend mühsamer vonstatten geht, wenn dich nicht in dem Moment ein Transit oder eine Beziehungsinteraktion dahingehend unterstützt. Dein Körper und deine Gesundheit streben stets nach deiner angeborenen Natürlichkeit.

 

Ich bin (manifestierender) Generator und habe keine Energie

Das liegt daran, dass du wahrscheinlich einfach ausgedrückt Tätigkeiten nachgehst, die dich nicht erfüllen. Leider ein häufiges Thema in unserer Gesellschaft. Die sakrale Energie, von der wir im Human Design sprechen, ist dein inneres Feuer - das wofür dein Herz brennt und was deine Leidenschaft entfacht. Diese unerschöpfliche Energie kann also nur entstehen, wenn du deinem inneren Feuer folgst. Reagierst du dauerhaft auf Dinge, die deine Leidenschaft nicht entfachen, dann kann es passieren dass du ausbrennst. Vergleiche mal deine Energie, wenn du einem leidenschaftlichen Hobby nachgehst, und der wenn du eine unliebsame Tätigkeit erledigst. Merkst du den Unterschied? 


Ich bin Projektor und komme mit der "Einladung" nicht klar

Bedenke dass eine Einladung nicht zwingend mündlich ausgesprochen werden muss. Mündliche Aufforderungen sind zwar eindeutig, aber eine Einladung bezeichnet genauso einen günstigen Moment. Achte auf die Zeichen in deiner Umgebung und gehe diesen Impulsen nach. Wenn es doch nicht der richtige Moment war, wirst du es merken und daraus deine Lehren ziehen.

 

Bildquellen:
 alle aus unbekannten Internetquellen

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Was ist Human Design?

Aromatherapie - Zauber der Düfte

Die Natur als Spiegel zur Selbsterkenntnis