Türkenbundlilie & die weibliche Schöpferkraft

Zum ersten Mal durfte ich diese Schönheit in freier Wildbahn entdecken .. magisch!
Diese heimische Lilienart steht unter Naturschutz, aber ich finde der Anblick allein ist schon ausreichend heilsam.

Den Namen Türkenbund hat sie wohl vom Ausschauen der Blütenblätter, die an eine Form des Turbans erinnern. Der botanische Name ist 'Lilium Martagon', der auf den Planet Mars hinweist (martigenus = von Mars geboren). Laut der römischen Mythologie wurde Mars von der Allmutter Juno geboren, die ihn mithilfe der heiligen Lilie empfing.

Lilien gelten seit jeher als Symbol der weiblichen Schöpferkraft, und die dreilappige Lilie steht für das universelle Yoni-Zeichen. Von Yoni leitet sich auch der Name Juno ab, sie ist die Ursprungsgöttin des Universums.

Das Symbol der Lilie wurde früher auch gern auf königlichen Wappen benutzt, bevorzugt in Frankreich. Sie soll die Verbindung von Himmel und Erde darstellen, Liebe, Reinheit und die Nähe zur kosmischen Schöpfung.

Übrigens ist die Türkenbundlilie auch unter dem Namen 'Goldwurz' bekannt. Denn die Zwiebel ist goldgelb und daher hofften Alchemisten einst damit unedle Metalle in Gold umwandeln zu können.

Kommentare