Lerchensporn

Schmerz, Wandlung, Vitalität

Die Blütenessenz des Lerchensporn ist ein wahrer Meister zur Begleitung in schwierigen Lebenssituationen. Die zierliche Pflanze spendet Trost und Leichtigkeit, und dennoch ist sie sehr zäh mit einem enormen Durchhaltevermögen. Wenn man sich zu ihr hingezogen fühlt, ist es die Passende, und sie führt dich wieder zur Schönheit deines Lebens.

Diese Pflanze ist übrigens wieder eine giftige und es ranken sich unzählige Mythen um sie.
Sie ist tief mit der Walpurgisnacht (dem keltischen Beltane) verbunden, und es heißt wenn man sie zu dieser Nacht verräuchert, so hält man jegliche Verzauberung von einem fern. Auch die Ställe wurden damit geräuchert, um das Vieh von Schadenszauber zu beschützen.
Der Lerchensporn entwickelt schwarze kugelige Samen, und wer diese besaß solle gar Wasser in Wein verwandeln können. Wenn die Samen zur Walpurgisnacht schon da waren, so war dies das Omen für ein gutes Weinjahr.

 

Kommentare