Huflattich


Herausforderungen bestehen, Durchsetzung, Anpassung

Wie jedes Jahr aufs Neue lacht mich der Huflattich an, der rundherum bei uns in Fülle wächst. Seine strahlend gelben Blüten, geben einem sofort das Gefühl von innerer Wärme, sie werden dazu in der Signaturenlehre passend der Sonne zugeordnet. Das Blattwerk dagegen symbolisiert die Zugehörigkeit zum Mond, und so vereinen sich in dieser Pflanze die Gegensätze, Feuer (Yang) und Wasser (Yin).
Die Essenz des Huflattich unterstützt dich dabei in Pioniersituationen und schwierigen Lebenumständen zu bestehen, dir Selbst treu zu bleiben und ein tiefes Selbstvertrauen zu entwickeln. Und manchmal lässt es einen gar die Lust auf Bewältigung neuer Herausforderungen empfinden. Sie sorgt außerdem für den nötigen Ausgleich zwischen Anpassung und Durchsetzungskraft. Wie der Huflattich kannst auch du, auf noch so holprigem Gelände, lernen von deinen inneren Kraftquellen zu schöpfen.

Was sind Blütenessenzen?

Dies sind feinstoffliche Essenzen, welche auf der Informationsebene arbeiten. Genauso wie auch bei den Globulis (oder Edelsteinessenzen usw.) wirkt hier bei der Anwendung wiederholt die Information und Energie der jeweiligen Essenz auf dein energetisches System. Nicht nur Dr. Edward Bach (nach dem seine bekannten Bach-Blüten benannt sind) war sich dessen bewusst, dass wirklich Alles was ist, zuerst auf geistiger Ebene entsteht, bevor es sich manifestiert bzw. materialisiert. Und genau deshalb wirken Blütenessenzen sehr tiefgreifend, sie machen Unstimmigkeiten in dir quasi an der Wurzel sichtbar und senden gezielt Impulse zur Selbstheilung.

Empfehlenswert dazu ist auch noch dieses Video von Wolf-Dieter Storl: klick

Kommentare