Engelwurz in der Psycho-Aromapraxis


Gestern durfte ich an einem 2-stündigen Online-Seminar über das ätherische Öl der Angelika (auch bekannt unter 'Engelwurz') teilnehmen. Wer schon Mal direkten Kontakt mit diesem Pflanzenwesen hatte, weiß wie mächtig und beeindruckend diese ist. Mich zumindest hat sie schon sehr lange in ihren Bann gezogen, weshalb das hier auch nicht mein erster Beitrag über die Engelwurz ist.

  • Was macht es mit dir, wenn du der Engelwurz gegenüber stehst?
  • Und was löst ihr Duft in dir aus?
  • Fühlst du dich gerufen, oder spürst du gar Ablehnung?

Zeit also sich näher mit diesem besonderen Pflanzenwesen zu beschäftigen.
Ich durfte gestern auch noch was wirklich sehr Interessantes erfahren, und zwar dass das Angelikawurzelöl (es gibt auch das mildere Angelikasamenöl) die am höchsten photosensibilisierende Wirkung der Aromatherapie hat. Nicht ohne Grund entstammt sie dem hohen Norden, um alle Wesen um sie herum mit „Licht“ zu versorgen. Die majestätische Engelwurz lässt die Sonne „hinein“ in Gegenden wo sie rar ist (in unseren Breiten also eine wunderbare Herbst/Winter-Heilflanze). Allerdings ist deshalb auch Vorsicht beim Auftragen geboten, Sonnenlicht danach unbedingt meiden.
Spannend ist wie immer die Signaturenlehre, denn ich finde vor allem dieses Blatt welches die Blütendolde umhüllt interessant. Dort bleibt die Dolde nämlich seeeehr lange beschützt und die Blüte kann sich wirklich weit und gut entwickeln ehe das Hüllblatt weichen muss. Zusätzliche Stärke bringt die Wurzel, denn die sind tief und sehr stark, standhaft wie ein Baum könnte man meinen. Wenn man sich in die Signatur also genauer reinfühlt, sind vor allem die seelischen Anwendungsgebiete schon klar zu erkennen.

Über dieses zauberhafte Wesen könnte man echt unendlich viel schreiben, auch ein Grund weshalb sie in der Kräuterheilkunde seit jeher so beliebt ist.
Ich geb euch hier nur ein paar kurze Stichworte für Anwendungsideen mit:

  • körperlich - Stärkung des Immunsystems, unterstützt die oberen Atemwege bei Infekten, unterstützend bei Tumorneigung, hilfreich bei Verdauungsstörungen und kurbelt den Stoffwechsel an, zur Entgiftung geeignet (vor allem bei Umweltgiften)
  • psychisch - hilfreich bei Ängsten und Durchschlafstörungen, Lichtbringer, hilft eigene Entscheidungen zu treffen, gibt starken Halt und stärkt dadurch das Urvertrauen, schützend bei Reizüberflutung (sehr gut für Hochsensible), nimmt den Konkurrenzdruck, hilft den Fokus aufs Innere zu halten, verhilft einem zu mehr Mut
  • magisch - die Wurzel getragen soll negative Einflüsse abwehren (entgiftende Wirkung, denn auch üble Nachrede ist „Gift“ für uns), reinigend in Räucherungen, soll Visionen fördern wenn man sie raucht, der Stengel dient als schamanisches Werkzeug (Flöte schnitzen)


Affirmation: „Ich nehme das Leben an. Ich nehme mich an und gehe voller Mut, Kraft und Ausdauer meinen Weg.“


PS: Schaut mal rein bei Aroma Ananda, dort gibt es wirklich sehr informative Beiträge, ich kann sie nur empfehlen.

https://shop.feeling.at/products/atlas-zedernoel-bio-cedrus-atlantica?_pos=4&_sid=6161228.

100% naturreines Angelikawurzelöl gibt es hier: shop.feeling.at
Angelikasamenöl: shop.feeling.at
 Beraternr: 58441. Julia Ramsauer


Quelle: Bild vom Pflanzengeist und Text am Bild sind von heilkraeuterbuch.de

Kommentare