Einbeere

Ich liebe es bei Spaziergängen die Pflanzenwelt zu erkunden. Immer wieder kommen mir auch welche als 'Hexenkraut' bezeichnete Exemplare unter. Ja, die haben tatsächlich immer eine magische mystische Anziehung auf mich.
Hier hab ich eine wunderschöne Einbeere entdeckt.
Es handelt sich, wie bei fast allen Hexenkräutern, um eine giftige Pflanze, also bitte nicht einnehmen! Früher hat man sie aber gegen Kopfschmerzen und Migräne verwendet, ganz nach dem alten Paracelsus-Leitsatz "Die Dosis macht das Gift".
Und dann wurde sie in frühen Zeiten auch noch als Gegengift verwendet, als Narkotikum, zum Entzaubern von Dämonenbesetzungen, usw. Und man glaubte, dass die Beeren in Kleidung eingenäht, jemanden vor der Pest bewahrte.
Finde das ja immer richtig interessant und faszinierend die alte Heilkunde.

 

Kommentare